Suche

Fototour nach Ingólfshöfði

Diese Tour nach Ingólfshöfði ist speziell für Fotografen konzipiert und bietet gute Voraussetzungen um Fotos von Papageitauchern, Skúas und weiteren Vogelarten schießen zu können. Bei den normalen Touren fehlt vielen Fotografen die nötige Zeit um in Ruhe tolle Fotos aufzunehmen. Aus diesem Grund bieten wir im Juni / Juli / August 1-2 mal pro Woche um 6:45 Uhr morgens spezielle Abfahrten für Fotografen an. Die maximale Personenzahl pro Reise beträgt 12 Personen. Wir konzentrieren uns auf diese Reise auf die Fotografie, daher widmen wir uns nicht der Geschichte und den normalen Sehenswürdigkeiten wie auf unserer Papageitaucher-Tour.

Ingólfshöfði Papageitaucher Tour

Die Touren nach Ingólfshöfði werden von der Familie des Bauernhofes Hofsnes seit 1991 durchgeführt. Ingólfshöfði ist eine abgelegene Landzunge an der Küste auf halbem Weg zwischen dem Skaftafell-Nationalpark und der Eislagune Jökulsárlón. In diesem historischen Naturschutzgebiet leben Tausende nistender Seevögel, wie beispielsweise Papageientaucher und große Skuas. Ingólfshöfði ist nach dem ersten Siedler Islands, Ingólfur Arnarson, benannt, der im Jahr 874 n. Chr. seinen ersten Winter in Island verbrachte. Um nach Ingólfshöfði zu gelangen, überqueren wir 6 km Gewässer, Sümpfe und Sand in einem vom Traktor gezogenen Heuwagen. Die Fahrt dauert ungefähr 25-30 Minuten pro Strecke, gewandert wird ungefähr 1,5 Stunden um das Kap herum.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner